mein Mensch

Nat├╝rlich sitzt Katze nicht selbst an der Tastatur und schreibt, auch wenn es im Netz genug Bilder gibt, die uns das weismachen wollen. Daf├╝r hat Katze sich schlie├člich ihren Menschen gesucht. Das hat schon Rudyard Kipling so wunderbar in seiner Story The Cat That Walked By Himself beschrieben.

ÔÇťBut still I am the Cat who walks by himself, and all places are alike to me.ÔÇŁ

Daf├╝r liebe ich die Katzen. Wie sie es auf faszinierende Weise schaffen, ihre Menschen zu manipulieren, selbst den gr├Â├čten Teil des Tages verschlafen und sich trotzdem unentbehrlich machen. Wer einmal eine Katze hatte, mag nicht wirklich mehr ohne sein.

Schon als Kind war ich fasziniert von ihnen. Und statt Poster von meinen Lieblingsstars an den W├Ąnden hatte ich Schrank- und Kinderzimmert├╝r mit lauter Katzenbildern tapeziert. Als Erwachsene habe ich mir den Wunsch nach einer eigenen Katze endlich erf├╝llt. Ja, man kann mit einem Tier schon viele lustige Dinge erleben.

Aber du wirst auf diesen Seiten keine Katzenfotos finden, davon gibt es schon genug im weltweiten Netz. Und au├čerdem geht es hier auch eigentlich gar nicht um Katzen, sondern vielmehr um die Lust am Spielen und Experimentieren mit dem Web2.0.

Immer wenn es mich ├╝berkommt, entsteht hier ein neuer Artikel oder eine neue Seite.
Viel Spa├č!

fellida