St├╝rmische Nachwehen

Da hat Xaver die Form dem Inhalt angepasst und f├╝r einen anst├Ąndigen Dachschaden gesorgt. Der Fahrstuhl ist gesperrt, daf├╝r regnet es im Treppenhaus. Ich h├Ątte meinen Schirm beim Betreten des Geb├Ąudes wohl doch noch nicht wegstecken sollen.

In der Mittagspause die Nachricht: Die Dusche im Treppenhaus ist inzwischen abgestellt. Der Pool kommt doch nicht aufs Dach, sondern in den Keller. Scheint schon voll zu sein. Wir warten auf den Startschuss und freuen uns, dass der Fahrstuhl inzwischen wieder frei gegeben ist. Wann man wohl wieder ohne Schirm auf die Toilette gehen kann?

So sorgt der Orkan f├╝r jede Menge Gespr├Ąchsstoff und f├╝r Abwechslung im ansonsten eher tristen Arbeitsalltag. Und nun ist es f├╝r alle sichtbar: Wir sind nicht ganz dicht. :-)